Infos zur Saison 2021/22

Im neuen System ist vorerst keine Registrierung mehr erforderlich. Eure zuletzt angelegten Profile können im neuen System nicht verwendet werden.

Kursangebot und Buchungen:
Eine erwachsene Person muss sich mit der eigenen Mailadresse und den persönlichen Daten anmelden. Mit derselben Mailadresse kann auch ein Ehe- oder Lebenspartner für den gleichen Kurs angemeldet werden, wenn dieser keine eigene Mailadresse haben sollte. Die Buchung beider Plätze kann gleichzeitig oder in einem eigenen Vorgang erfolgen (maximal jedoch zwei Kursplätze je Kurs). Unabhängig von der Mailadresse bitte die Daten des Partners gesondert ausfüllen. Falls der Partner eine eigene Mailadresse hat, bitte diese angeben. Die Vorschreibung der Kurskosten geht immer an jene Person, die die Buchung durchführt.

Minderjährige Kinder können nur von einem erziehungsberechtigten Erwachsenen angemeldet werden. Es sind sowohl die Daten der erwachsenen Person als auch die Daten des/r Kindes/r anzugeben. Auch hier können maximal zwei Plätze je Kurs gebucht werden.

Wichtig: Nach Übermittlung der Buchungsanfrage(n) sendet das System eine E-Mail mit Informationen und einem Bestätigungslink. Erst wenn dieser bestätigt wird, gilt die Buchung als durchgeführt.

Sollten Daten eingegeben werden, die nicht den Vorgaben entsprechen, werden wir Buchungen nachträglich stornieren.

Wenn man das Kursangebot aufruft, sieht man einen Monatskalender, in dem der aktuelle Tag mit einem großen, „blauen“ Kreis gekennzeichnet ist. An den folgenden Tagen sieht man kleine, „blaue“ Punkte. Durch Klick auf den jeweiligen Tag erscheinen rechts vom Kalender alle Kurse, die an diesem Tag stattfinden.

Beschränkte Teilnehmerzahlen – Kursbeiträge:
Auf Grund der Corona-Situation gibt es bei allen Indoor-Kursen eine geringere Teilnehmerzahl als in den letzten Jahren. Deshalb werden wir heuer die rechtzeitige Begleichung der Kursbeiträge besonders genau prüfen. Gemäß unserer AGBs ist der Kursbeitrag spätestens bis vor dem Besuch der zweiten Kurseinheit zu begleichen. Sollte dies nicht der Fall sein, werden wir die Teilnahme stornieren und den Platz an eine Person auf der Warteliste vergeben.

Corona-Schutzmaßnahmen:
Wir halten uns an die gesetzlichen Regelungen. Seit 8. November 2021 gilt die 2G-Regel.

Ab 8. November 2021 wird für die Sportausübung auf nicht-öffentlichen Sportstätten und die Teilnahme an Zusammenkünften von mehr als 25 TeilnehmerInnen ein 2G-Nachweis benötigt.

Als 2G-Nachweis gilt:

  1. eine ärztliche Bestätigung über eine in den letzten 180 Tagen überstandene Infektion mit SARS-CoV-2, die molekularbiologisch bestätigt wurde
  2. ein Nachweis über eine mit einem zentral zugelassenen Impfstoff gegen COVID-19 erfolgte
    • (a) Zweitimpfung, wobei diese nicht länger als 270 Tage zurückliegen darf und zwischen der Erst- und Zweitimpfung mindestens 14 Tage verstrichen sein müssen, oder
    • (b) Impfung ab dem 22. Tag nach der Impfung bei Impfstoffen, bei denen nur eine Impfung vorgesehen ist, wobei diese nicht länger als 270 Tage zurückliegen darf (gilt noch bis 3.1.2022, ab dann ist eine 2. Dosis notwendig), oder
    • (c) Impfung, sofern mindestens 21 Tage vor der Impfung ein positiver molekularbiologischer Test auf SARS-CoV-2 bzw. vor der Impfung ein Nachweis über neutralisierende Antikörper vorlag, wobei die Impfung nicht länger als 270 Tage zurückliegen darf, oder
    • (d) weitere Impfung, wobei diese nicht länger als 360 Tage zurückliegen darf und zwischen dieser und einer Impfung im Sinne der Punkte a oder c mindestens 120 Tage oder des Punktes b mindestens 14 Tage verstrichen sein müssen
  3. ein Absonderungsbescheid, wenn dieser für eine in den letzten 180 Tagen vor der vorgesehenen Testung nachweislich mit SARS-CoV-2 erkrankte Person ausgestellt wurde

Die Verpflichtung zur Vorlage eines 2G-Nachweises gilt nicht für Personen, die einen Nachweis über eine Erstimpfung mit einem zentral zugelassenen Impfstoff gegen COVID-19 und einen Nachweis einer befugten Stelle über ein negatives Ergebnis eines molekularbiologischen Tests auf SARS-CoV-2, dessen Abnahme nicht mehr als 72 Stunden zurückliegen darf, vorweisen. Diese Übergangsfrist endet mit 6.12.2021.

Die Verpflichtung zur Vorlage eines Nachweises einer geringen epidemiologischen Gefahr gilt nicht für Kinder bis zum vollendeten zwölften Lebensjahr (in Wien bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr).

Der „Ninja-Pass“ gilt als Testnachweis für Kinder und Jugendliche zwischen 13 und 15 Jahren (schulpflichtiges Alter) für die gesamte Woche, unabhängig von der Gültigkeitsdauer der einzelnen Teiltestungen. Das bedeutet, dass (sofern der Ninja-Pass komplett ist) die Schultests der Kinder unter der Woche auch am Wochenende als 2G-Nachweis dienen.

Wir sind verpflichtet, die Nachweise zu prüfen und zu erfassen.

Wir würden uns freuen, gemeinsam mit euch das Sportprogramm genießen zu können und hoffen, dass die Saison nicht wieder früher endet, als geplant.

Eure Heidi Schuler

Das könnte dich auch interessieren...